Zeitkapsel

Konservierung von Inhalten

Wenn in mehr als dreißig Jahren, im Jahre 2044, die Zeitkapsel geöffnet werden wird, soll natürlich niemand eine böse Überraschung erleben.

Deshalb müssen sämtliche Zeitzeugnisse, die wir in die Kapsel einlegen, entsprechend aufbereitet und fachgerecht konserviert werden. Zwar ist die Zeitkapsel selbst ein licht-, luft- und wasserundurchlässiger Behälter, dem zusätzlich Silikate beigefügt werden, die Wasser und Sauerstoff binden – aber das allein reicht noch nicht, um sicher zu stellen, dass sein Inhalt lange Zeiträume unbeschadet übersteht.

Die vorgesehen Texte und Bilder von Bonner Schülern müssen beispielsweise mit dokumentenechten Stiften und Spezialfarben auf säurefreiem Papier erstellt und zusätzlich in Archivboxen verwahrt werden.

Bei textlichen Dokumenten, die nicht extra zu diesem Zweck hergestellt werden – wie z. B. aktuelle Ausgaben von General-Anzeiger, Bonner Rundschau, Express und Schnüss – sieht das schon schwieriger aus. Diese werden in einem speziellen Verfahren entsäuert und dann eingeschweißt.

Fotos werden mit einer besonderen Tinte in Schwarz/Weiß auf säurefreies Papier ausgedruckt.

Digitale Daten auf herkömmlichen optischen Speichermedien – wie CD-ROM und DVD – und magnetischen Speichermedien – wie Festplatten – können gar nicht verwendet werden, weil diese nicht gewährleisten können, dass die gespeicherten Daten über einen langen Zeitraum erhalten bleiben. Deshalb müssten die Daten auf spezielle, mit Gold beschichtete Archiv-CDs umkopiert werden.

Stoffe und Fasern werden, um sie zusätzlich zu schützen, in Seidenpapier eingeschlagen.

Jedes Exponat wird also in spezifischer Weise behandelt und/oder verpackt, bevor es in die Kapsel gelegt wird. Die Zwischenräume werden dann noch sorgfältig ausgefüllt.

Auf diese Weise sollte einer schönen Überraschung für die Bonner Bürger im Jahr 2044 nichts im Wege stehen.

Weitere praktische Tipps, falls Sie selbst eine Zeitkapsel erstellen möchten, finden Sie unter Unterrichtsmaterial.

Was ist eine Zeitkapsel?

Eine Zeitkapsel ist ein Behälter zur Aufbewahrung von Gegenständen oder Informationen, die der Nachwelt ein repräsentatives Bild des Lebens zu einer bestimmten Zeit geben sollen.
Weiterlesen »
 

Informationen zum
Neubau am Friedensplatz 1